RSS

Beobachtungs- und Beringungsaktion 2017

Die diesjährige Beobachtungs- und Beringungsaktion wurde am Samstag 21. Oktober mit dem Abbau des Netzparkes abgeschlossen. Über vierzig Freiwillige des VVS/BirdLife Solothurn waren während vier Wochen im Einsatz.

Dabei wurde Beachtliches geleistet. Während 285 Stunden wurden die Zugvögel beobachtet und gezählt. Fast 94`000 Vögel wurden dabei notiert. Die häufigste Art war der Buchfink (38597) gefolgt von der Ringeltaube (17521) und dem Erlenzeisig (10327).

Die Beringungsergebnisse sind rekordverdächtig. Nicht weniger als 4055 Vögel wurden beringt. Darunter waren Raritäten wie Turmfalke, Waldohreule, Sperber, Fichtenkreuzschnabel, Mittelspecht und Weidenmeise. Die häufigste Art war aber die Blaumeise mit 1173 neu beringten Individuen. Besonders spannend waren auch mehrere Vögel welche bereits einen Ring von anderen Beringungsstationen trugen. Darunter zwei Blaumeisen mit einem Ring aus Litauen. Eine unglaubliche Leistung für einen Vogel mit 10g Körpergewicht.

Resultate

 

Bilder: L. Arn, E. Bader, T. Lüthi, F. Schwaller, T. Schwaller, C. Suter

Back
Haubenmeise
Feldsperling
Junges Rotkehlchen
Sperber
Sommergoldhähnchen
Viel Arbeit!
Buntspecht
Hausrotschwanz
Kleiber
Grünspecht
Trauerschnäpper
Gartenrotschwanz
Fünf Ehrenmitglieder
Sperber
Erlenzeisig
Alle vorbeiziehenden Vögel wur...
2. Woche
2. Woche
2. Woche
Kernbeisser
Blaumeise mit litauischem Ring
Wintergoldhähnchen
Mittelspecht
2. Woche
Bergfink
Sperber
Viele Besucher
Erlenzeisig
Woche3
Woche3
Ringdrossel
Turmfalke
Waldohreule
Weidenmeise
 
 
Powered by Phoca Gallery