RSS

Delegiertenversammlung 2018

Am Freitag 9. März lud der Vogelschutzverband des Kantons Solothurn zum ersten Mal unter dem neuem Namen VVS/BirdLife Solothurn zur Delegiertenversammlung. Präsident Thomas Lüthi sowie Daniel Peier, Präsident des Naturschutzvereins Egerkingen konnten im Pfarreiheim der reformierten Kirchgemeinde Egerkingen 67 Delegierte aus 32 lokalen Vereinen, 4 Ehrenmitglieder sowie zahlreiche Gäste begrüssen.

Nach der Genehmigung des Protokolls der letzten DV stellte Michael Gerber von BirdLife Schweiz die Aktivitäten der Landesorganisation im vergangenen Jahr vor.

Im laufenden Jahr fokussiert die Kampagne „Biodiversität im Siedlungsraum“ auf die Begrünung von Fassaden und Dächern.

Im Anschluss erläuterte Präsident Thomas Lüthi den Jahresbericht von VVS/BirdLife Solothurn. So nimmt der Verband gegenwärtig Einsitz in mehreren Begleitgruppen zu Gewässerrevitalisierungsprojekten, setzte sich erfolgreich für den Erhalt der extensiven Bewirtschaftung auf dem Aareinseli ein und liefert wichtigen Input für eine umweltverträgliche Sanierung des Kurhauses Weissenstein. In zahlreichen Sektionen wurden Nisthilfen für Steinkäuze und Wendehälse montiert, zwei seltene Kulturlandvögel, die auf unsere Unterstützung angewiesen sind. Weiter standen im vergangenen Jahr die Heuschrecken im Zentrum. So gab es Kurse, Exkursionen und als Highlight die Vernissage eines regionalen Heuschreckenbuchs von Georg Artmann, welches der VVS herausgab. Weitere Anlässe waren die kantonale Frühlingsexkursion, die kantonale Winterexkursion und eine äusserst erfolgreiche Saison auf der Beringungsstation Subigerberg. 

Bei mehreren Jugendanlässen konnten zahlreiche Kinder für Natur und Vogelwelt begeistert werden, am JugendBirdRace in Altreu nahmen 11 Teams teil.

Die Jahresrechnung 2017 schloss trotz defizitärem Budget mit einem leichten Plus ab, was auf deutlich höhere Spendeneinnahmen als normal zurückzuführen ist. Jahresrechnung 2017 und Voranschlag 2018, welcher von einem leichten Überschuss ausgeht, wurden einstimmig angenommen.

Um die Sektionen von VVS/BirdLife Solothurn besser auf nationaler Ebene einzubinden, wurden zwei Delegierte gewählt, welche zusammen mit Vorstandsmitgliedern von nun an den Verband an nationalen Versammlungen vertreten. Die Wahl fiel dabei auf die beiden Veteranen Rolf Gugelmann, Solothurn und Rolf Amiet, Hubersdorf.

Zum Schluss wies Präsident Lüthi auf die Veranstaltungen des laufenden Jahres hin wie das nächste JugendBirdRace am 7. April, die kantonale Frühlingsexkursion in Laupersdorf am 27. Mai, ein Jugendanlass über Falken am 30. Juni in Egerkingen und die Beringungsaktion auf dem Subigerberg vom 23. September bis 19. Oktober.

Im Anschluss an die Versammlung stellte Nicolas Martinez das von VVS/BirdLife Solothurn unterstützte Projekt zur Förderung der Weidenmeise im Kanton vor und erläuterte dessen aktuellen Stand.

Bericht. E. Bader

Fotos: M. Müller

Back
185 Stimmkarten wurden ausgete...
Der Präsident freute sich über...
Vor der Versammlung wurde disk...
Die Präsidentin unseres Dachve...
Delegiertenversammlung 18
Delegiertenversammlung 18
Delegiertenversammlung 18
Daniel Peier begrüsste die Anw...
Die Rechnung schloss mit einem...
Delegiertenversammlung 18
Lea Kamber stellte den Juchten...
Delegiertenversammlung 18
Delegiertenversammlung 18
Nicolas Martinez, Projektleite...
 
 
Powered by Phoca Gallery